Mittelständisch positionieren

Seit dem Oktober 1991 entwickelte sich die b.r.m. Technologie- und Managementberatung zu einem angesehenen EDV-Service-Unternehmen in der Region und darüber hinaus - vor allem für mittelständische Unternehmen (KMU). Unsere Kunden treffen uns in der ‚Bremer Überseestadt‘, jenem alten Hafengelände, das sich innerhalb weniger Jahre in ein pulsierendes Zukunftsprojekt der Stadt verwandelte. Auch Sie sind herzlich dorthin eingeladen.
 

Über uns
IT-Service live!

 

25 Jahre b.r.m.

Pioniere der Digitalisierung

Im Oktober 1991 wurde b.r.m. in der Wohnung von Harald Rossol in Lilienthal gegründet. 1992 dann bezog das Unternehmen Räume auf dem Bremer Universitätsgelände, als ein typisches ‚Start-Up‘ im IT-Bereich. Nur, dass es damals den Begriff ‚Start-Up‘ noch gar nicht gab. Der Gründer, Harald Rossol, beriet zunächst Unternehmen bei der Ausstattung mit digitaler Infrastruktur. Der Bedarf an servergestützten Dienstleistungen aber war zu jener Zeit noch überschaubar. An vielen Orten piepten und kreischten noch die Modems, aus Fax-Geräten quollen meterlange Papierschlangen.
 

Das änderte sich bekanntlich rasch. Als für Unternehmen die weltweite Vernetzung ihrer Aufgaben unausweichlich wurde, baute b.r.m. ein technisch höchst avanciertes Rechenzentrum auf, das sich auf den Bedarf von Firmen, Verwaltungen und Institutionen erfolgreich konzentrierte. So entstand ein vielfach preisgekrönter IT-Dienstleister für effiziente und kostengünstige digitale Dienstleistungen, mit einem Beraterstab und einem Rechenzentrum, das mit seinem integrierten Managementsystem nach ‚ecostep‘ seit 2005 für Qualität, Umwelt und Arbeitsschutz zertifiziert ist, gemäß ISO 9001, ISO 14001 und BS 18001.
 

Nach dem Umzug des Unternehmens in den Bremer Überseehafen war Harald Rossol beim Anblick ständig steigender Stromrechnungen skeptisch geworden. Die b.r.m. stellte erfolgreich etliche IT-Glaubenssätze in Frage, und entwickelte eine neue digitale Infrastruktur im Rechenzentrum. Die bildete die Blaupause, als der Firmeninhaber das Zertifikat ‚Blauer Engel für energieeffiziente Rechenzentren‘ mitentwickelte. Dies geschah in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, mit dem Umweltbundesamt und mit der TU Berlin.
 

Mit seinem Rechenzentrum ist b.r.m. heute ein anerkannter Partner der Deutschen Energieagentur. 2009 wurde das Unternehmen von Bremens Umweltsenator als vorbildhafter ‚Klimaschutzbetrieb‘ ausgezeichnet.
 

Im Jahr 2016 optimierte b.r.m. für den wachsenden digitalen Bedarf und für den Datenverkehr der Kunden sein Rechenzentrum erneut grundlegend, die Leistung wurde noch einmal erheblich gesteigert. Mit dem Effekt, dass b.r.m. in Deutschland heute weiterhin über eines der effizientesten energieoptimierten Rechenzentren verfügt.
 

Trotzdem ist - angesichts weltweit sinkender Energiepreise – für b.r.m. die Energieeffizienz nicht länger der Motor des Wachstums. Heute bilden die Datensicherheit, der Rund-um-die-Uhr-Service an sieben Tagen in der Woche wie auch generell die rasche IT-Lösungskompetenz der Mitarbeiter die Grundlagen einer Entscheidung für b.r.m. Hier vor allem punktet das Unternehmen. Die Zukunft wie auch der Bedarf für einen IT-Dienstleister wie b.r.m. sind damit gesichert. In den Worten Harald Rossols: „Wer beste IT-Dienstleistungen sucht, der kann bei uns dieses Ziel sicher und problemlos erreichen.“
 

Last not least nutzt b.r.m. eine intelligente Positionierung auf dem Markt: Die b.r.m. will ein innovatives und partnerschaftliches Unternehmen bleiben, das vor allem qualitativ wächst. Unter diesen Voraussetzungen könne dann eine ‚Kommunikation auf Augenhöhe‘ gelingen. „Wachstum ist für mich kein quantitativer Begriff“, sagt Harald Rossol: „Bei uns wächst vor allem die Qualität der Dienstleistungen. In dem Punkt wirken wir auch gern ein wenig elitär“.
 

Aus solchen Gründen haben viele Kunden und Mitarbeiter über ein Vierteljahrhundert Geschichte hinweg dem Unternehmen b.r.m. die Treue gehalten. In den Worten Harald Rossols: „Für solch eine hohe Kunden- und Mitarbeiterbindung kann ich allen Beteiligten nur dankbar sein. Wer uns kennen gelernt hat, der bleibt zumeist auch bei uns. Es gibt keinen besseren Beweis, auf dem richtigen Weg zu sein.“
 

Auch der Weser-Kurier hat darüber berichtet: "IT-Firma seit 25 Jahren am Markt - Start-ups gab es schon immer"
 

News

Blauer Engel

Wir gratulieren Harald Rossol. Herr Harald Rossol erhielt als erster Unternehmer weltweit die Auszeichnung "Blauer Engel". Der Blaue Engel wird für den energiebewussten Rechenzentrumsbetrieb nach den Vergaberichtlinien der RAL nach RAL-UZ 161 verliehen.

Herzlichen Glückwunsch "Harald Rossol"

Λ