Das Geld sind die Mäuse

Die Möglichkeit, im Netz Geld zu generieren, hält jeder Computer-Nutzer täglich in der Hand. Dass aus einem einzigen Klick mit dem Finger auf die Maus einmal die wichtigste Kennzahl im Internet werden könnte, das hätte vor zwanzig Jahren wohl niemand gedacht. Der Mausklick als Navigator führt die Nutzer nicht nur durch den weiten Raum des Internet, er ist zugleich zur allseits akzeptierten ‚Währung‘ im E-Commerce geworden, weil er einerseits zumindest ‚Interesse‘ signalisiert, und andererseits sogar Kaufabschlüsse ermöglicht. Inzwischen wird nahezu jede Oberfläche im Netz intuitiv mit der Maus bedient. Das gilt solange, bis uns die Weiterentwicklung der Spracherkennungssoftware sogar diese lästige Handarbeit abnehmen könnte …
Λ