Personenbezogene Daten

Was genau sind überhaupt personenbezogene Daten? Diese Frage stellte sich bestimmt schon jeder , der in den Medien das Thema Datenschutzgrundverordnung verfolgt oder den 101. Newsletter mit den neuen Datenschutzhinweisen zugestellt bekommen hat.


Nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Infomationen, die sich entweder direkt oder indirekt (mittels Zuordnung zu einer Kennung) eindeutig einer Person, der sogenannten "betroffenen Person", zuordnen lassen.


Gemeint sind damit wirklich alle Daten, die in jeglicher Hinsicht einer natürlichen Person zuzuordnen sind. Unter "personenbezogen" ist damit nicht nur der Name, das Geburtsdatum oder die Adresse gemeint sondern auch die IP-Adresse, das KFZ-Kennzeichen und sogar die Kleidergröße.


Besonders sensibel sind personenbezogene Daten über...

  • die rassische oder ethische Herkunft,
  • politische Meinungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit,
  • religiöse oder weltanschauliche Überzeugung,
  • Gesundheit, Sexualleben und die sexuelle Orientierung sowie
  • genetische und biometrische Daten sowie auch Daten über Strafdaten


Diese Daten genießen gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO einen besonderen Schutz.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten aus diesen "besonderen Kategorien" sollten verschärfte Schutzmaßnahmen umgesetzt werden. Verarbeitet ihr Unternehmen in Bremen oder Umgebung sensible Daten? Nein? Sehr wahrscheinlich irren Sie sich, da schon allein die Aufführung der Religion in der Personalakte ein sensibles Datum darstellt.


Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Datenschutz-Team gerne zur Verfügung...

Λ