IT-Compliance: Ein Meer aus Regeln

Wer heute IT-Dienste im Netz für die Verwaltung oder die Geschäftsabwicklung nutzt, muss eine Reihe von gesetzlichen Regelungen beachten. Diese werden als IT-Compliance bezeichnet. Vor allem muss die Informationssicherheit, die Verfügbarkeit, die Datenaufbewahrung und der Datenschutz beachtet werden.

Zu den Gesetzen, welche es zu beachten gilt, zählen unter anderem:

1. Das deutsche und das österreichische Telekommunikationsgesetz
2. Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
3. Die steuerlichen ‚Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfung digitaler Unterlagen (GDPdU)
4. Das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich

Eine Reihe internationaler Regelungen kommt noch hinzu (u.a. Basel II, FINRA, IFRS, MIFID oder PCI-DSS).

Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihr Unternehmen die IT-Compliance einhält, fragen Sie einfach uns.

Λ